Leitartikel

Samstag, 26. August 2017

Den Blickwinkel erweitern – Familie besteht auch nach einer Trennung in zwei Haushalten fort

In Abstimmung mit seinen Mitgliedern hat der Väteraufbruch für Kinder e.V. im Vorfeld der Bundestagswahl 2017 Wahlprüfsteine entwickelt. Durch die breite Mitgliederbasis sollte möglichst zielgenau ermittelt werden, „wo der Schuh...[mehr]



Familienkongress 2017

Termine

Dienstag, 15. August 2017

Vater wo bist Du?

Wie sehr muss ein Kind in Not geraten sein, wenn es äußert: „Ich will nicht zum Vater!“ oder „Ich will meine Mutter nicht mehr sehen!“ Kinder, hin und her gerissen im Loyalitätskonflikt, sind ständig und auf lange Zeit gefährdet...[mehr]


Aktuelles

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Wissenschaftler fordern Gesetz für die Fortpflanzungsmedizin

Experten der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina haben am Mittwoch ein neues Gesetz gefordert, das die Grundlagen der Fortpflanzungsmedizin regelt. Sie kritisieren, dass das derzeit geltende Embryonenschutzgesetz...[mehr]


Donnerstag, 19. Oktober 2017

Möglichkeit der schnellsten Vaterschaft für Kind allein nicht maßgeblich für Vater­schafts­eintragung

Hat ein Kind aufgrund der Kollision von deutschem und ausländischem Recht mehrere Väter, so ist der Vater im Geburtenregister einzutragen, der nach dem Günstigkeitsprinzip für das Kindeswohl am besten ist. Dabei ist nicht allein...[mehr]


Donnerstag, 19. Oktober 2017

Wie kann man sich gut trennen?

Jedes Jahr sind rund 200.000 minderjährige Kinder von der Scheidung oder Trennung ihrer Eltern betroffen. Auch ZEITmagazin ONLINE berichtet immer wieder über die Folgen von Trennungen, wenn etwa Elternteilen der Umgang mit den...[mehr]


Mittwoch, 18. Oktober 2017

Unterhalt – wer muss zahlen?

Für Paare mit Trauschein gilt das Scheidungsrecht. Im Trennungsjahr bis zur rechtskräftigen Ehescheidung gibt es meist Trennungsunterhalt für den Ehegatten mit geringeren Einkünften. Nach der Scheidung gelten strengere...[mehr]


Mittwoch, 18. Oktober 2017

Scheidungsväter fühlen sich vernachlässigt

80% aller Trennungskinder in Deutschland leben bei der Mutter. Moderne Rollenverteilung? Fehlanzeige. Torsten Sommer kämpft dafür, dass sich das ändert.[mehr]


Treffer 1 bis 5 von 3632
<< Erste < Vorherige 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-35 Nächste > Letzte >>

Aus dem Verein

Freitag, 22. September 2017

Sind Väter bei Sorgerechtsstreitigkeiten vor Gericht Menschen zweiter Klasse?

Der Verein "Väteraufbruch für Kinder" hatte am Mittwoch den Weltkindertag als symbolträchtiges Datum und das Amtsgericht Buxtehude bewusst als Ort für eine Mahnwache gewählt. Neben den generellen Forderungen nach mehr Rechten für...[mehr]


Dienstag, 15. August 2017

Verein „Väteraufbruch für Kinder“ in Weingarten gegründet

„Allen Kindern beide Eltern“: Unter diesem Motto setzt sich der Verein „Väteraufbruch für Kinder“ seit 1988 bundesweit dafür ein, dass Eltern auch nach der Trennung gemeinsam für ihre Kinder da sein können und den Kindern beide...[mehr]


Dienstag, 30. Mai 2017

Es bewegt sich einiges

Die Luft der Veränderung hat eine Gruppe von Trennungsvätern mit ihren Kindern am Vatertag in der Falkensteiner Höhle auf der Schwäbischen Alb geschnuppert. Beim Treffen des „Väteraufbruchs für Kinder“ Baden-Württemberg waren...[mehr]


Freitag, 26. Mai 2017

Psychologisch bis perplex - Fragen an den Väterverein

Gegen Mittag bricht die Maisonne durch die Wolken und begleitet uns bis zum Abend, zum Konzert im Sommergarten der Messe. Viele Menschen aber strömen zunächst in die Messehallen und bringen ihre Fragen und Geschichten mit. Neue...[mehr]


Mittwoch, 10. Mai 2017

Antrag auf gemeinsames Sorgerecht stellen – aber richtig!

Anlässlich der Münchner Vätertage 2017 wird Franzjörg Krieg vom VAfK-Karlsruhe in München ein Seminar zur Sorgerechtsbeantragung für nicht eheliche Väter leiten. Das vollständige Programm der Vätertage sowie alle Informationen zu...[mehr]


Treffer 1 bis 5 von 24
<< Erste < Vorherige 1-5 6-10 11-15 16-20 21-24 Nächste > Letzte >>