Neues rund um das Thema Vater sein

Donnerstag, 21. Juli 2011 ISUV Pressemitteilung ISUV

Wenn Eltern sich streiten, darf die gemeinsame elterliche Sorge nicht zur Disposition stehen

ISUV kritisiert das Urteil des OLG Düsseldorf vom 14.03.2011 (AZ: II 8 UF 189/10)

Der Interessenverband Unterhalt und Familienrecht (ISUV) kritisiert das Urteil des OLG Düsseldorf vom 14.03.2011 (AZ: II 8 UF 189/10), weil das Gericht die gemeinsame elterliche Sorge und das Wechselmodell wegen des Streits der...[mehr]

Montag, 18. Juli 2011 Kölner Stadtanzeiger Rechte für Väter

Mehr als nur ein „Sonntagspapa“

Immer mehr Väter wollen sich kümmern und fordern dieses Recht auch ein. Der Verein „Väteraufbruch“ arbeitet seit 20 Jahren dafür, dass die zahlreichen gesetzlichen Veränderungen auch in der Praxis berücksichtigt werden.

500 getippte Seiten dick ist das „Tagebuch“ von Hartmut Wolters mittlerweile; es dokumentiert fast sieben Jahre Streit, Kampf, Frust und Verzweiflung. Der Vorsitzende des Vereins „Väteraufbruch Köln“ kämpft darum, sich um seine...[mehr]

Freitag, 15. Juli 2011 Augsburger Allgemeine

Kuckuckskind: Vater wurde zwei Jahre lang getäuscht

Markus Spicker hat zwei Jahre für ein Kuckuckskind gesorgt. Jetzt kämpft er dafür, dass es anderen Männern nicht so ergeht wie ihm.

Vor der Einfahrt steht ein Bobbycar, eine Nachbarin gießt ihr Blumenbeet, nur das Gezwitscher der Amseln durchdringt die Stille. Im Neubaugebiet im Dirlewanger Osten im Unterallgäu scheint es sie noch zu geben, die heile Welt....[mehr]

Donnerstag, 14. Juli 2011 Gaelnet Irish News IRLAND

Ledige Väter entdecken Sorgerecht wieder

Trend auch in Irland

Ledige Väter und Väter, die getrennt von der Kindsmutter leben, entdecken in letzter Zeit ihr Sorgerecht wieder. Bei Gericht gehen seit einem Jahr immer mehr Anträge auf Zugang zu bzw. Aufenthaltsbestimmungsrecht über Kinder ein....[mehr]

Mittwoch, 13. Juli 2011 Bundestag Sorgerechtsreform

Kleine Anfrage der SPD im Bundestag

Neuregelung der Sorge bei nicht verheirateten Eltern

Das BVerfG hat in seiner Entscheidung (a. a .O.) gerügt, dass der nichteheliche Vater keine Möglichkeit hat, die nicht erfolgte Zustimmung der Mutter gerichtlich überprüfen zu lassen. Der Gesetzgeber ist aufgefordert, die...[mehr]

Sonntag, 10. Juli 2011 Rechtsanwalt Klaus Wille Sorgerechtsreform

Kinderrechtskommission des Deutsche Familiengerichtstag befürwortet alleiniges Sorgerecht der nichtverheirateten Kindesmutter

Im Ergebnis befürwortet die Kommission ein Regelungsmodell, das im “Ausgangspunkt von der Primärsorge der Mutter” ausgeht und zu einer gemeinsamen Sorge aufgrund einer Sorgeerkklärung führt.

Ich habe bereits über die verschiedenen Stellungnahmen diverser Personen oder Parteien zum Thema “Sorgerecht nicht miteinander verheirateter Eltern” berichtet. Auch andere Blogs haben über die Stellungnahmen berichtet (vgl. u.a....[mehr]

Mittwoch, 06. Juli 2011 RP Online Eltern-Kind-Kuren

Die Kassen verhalten sich familienfeindlich

Scharfe Kritik an Bewilligungspraxis von Kuren

Eltern, die eine Mutter-/Vater-Kind Kur bei der Krankenkasse beantragen, sollen künftig häufiger einen positiven Bescheid bekommen. Im Fall einer Ablehnung sollen sie zumindest die Begründung dafür besser verstehen als bislang....[mehr]

Dienstag, 05. Juli 2011 Die Welt

Vater klagt, weil er deutsch sprechen sollte

Gericht weist Forderung des Polen zurück

Wird das Jugendamt eingeschaltet, um den Kontakt von Kindern zu ihren Vätern zu regeln, geht es meistens darum, wann, wie lange und vor allem wie oft Kinder und Väter Zeit miteinander verbringen. In einem Fall, der nun vor das...[mehr]

Dienstag, 05. Juli 2011 DerStandard.at ÖSTERREICH

Kinderwunsch der Männer nimmt in Österreich signifikant ab

Warum immer mehr Männer den "Spagat" zwischen Familienernäher und Vaterschaft "ablehnen" erklärt Familienforscher Wolfgang Mazal

Zur niedrigen Geburtenrate hierzulande tragen nicht nur die Frauen bei - auch immer mehr Männer begeben sich in den "Zeugungsstreik". Im Gespräch mit derStandard.at analysiert Familienforscher Wolfgang Mazal die Gründe für diese...[mehr]

Montag, 04. Juli 2011 Berliner Morgenpost Trennungskinder

Blind Date mit dem verlorenen Vater

20 Jahre lang verhinderte Annelie Simons Mutter den Kontakt. Die Geschichte einer Annäherung

Annelie Simon war fünf Jahre alt, als ihr Zuhause zum Schauplatz eines Rosenkriegs wurde. Die Eltern hatten nach heftigen Streitereien die Scheidung eingereicht. Weil der Vater keine andere Wohnung fand, mussten sie das...[mehr]