< Vorheriger Artikel
Dienstag, 23. August 2011 Dagmar Bauer

PAS - Eltern-Kind-Entfremdung

Jedes Jahr werden in Deutschland rund 180.000 Ehen geschieden. Oft geht dabei nicht nur ein Paar auseinander – da wird allzu häufig eine Familie getrennt. Es kann gut gehen und die Erwachsenen kümmern sich weiterhin als gute Eltern um die Kinder. Aber es geht auch schief: da werden die Kinder in den Rosenkrieg hineingezogen, werden quasi gezwungen, sich gegen Vater oder Mutter zu stellen, sie verlieren den Kontakt zu einem von beiden und wissen meistens gar nicht, warum es ihnen nicht gut geht. Heute ist bekannt, daß diese Kinder wenig Selbstwertgefühl haben, häufig unter Depressionen leiden und mit großer Wahrscheinlichkeit selber auch früher als Vater oder Mutter von ihren Kindern geächtet werden. In Hauptsache Mensch erzählen ein entsorgter Vater und eine geächtete Mutter von ihrem Leidensweg.