< Vorheriger Artikel
Samstag, 21. Oktober 2017 Berliner Morgenpost

Warum berücksichtigt das Finanzamt Scheidungskosten nicht?

Leserfrage: Ich bin im August 2013 geschieden worden und habe in der Einkommensteuererklärung 2013 die Kosten für Rechtsanwalt und Notar als außergewöhnliche Belastungen geltend gemacht. Die Kosten für die Scheidung in Höhe von mehreren tausend Euro wurden damals aber nicht berücksichtigt. Ich habe dagegen Einspruch eingelegt, der jetzt als unbegründet zurückgewiesen wurde. Im Schreiben des Finanzamtes sind mehrere Urteile dazu aufgeführt. Was ist da beschlossen worden und ist es tatsächlich für mich gültig?

weiterlesen