< Vorheriger Artikel
Freitag, 03. November 2017 Süddeutsche Zeitung
Familienpolitik / Familienministerium / Gleichstellung

Ein Ministerium für Frauen verhindert die Gleichstellung

Frauen können die Bedingungen auf dem Arbeitsmarkt zunehmend diktieren - das zu erkennen, wird ihnen aber schwer gemacht.

Wer immer in der künftigen Regierung den höchsten Posten im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zugesprochen bekommt, sollte als Erstes das Wort "Frauen" aus dessen Namen streichen. Damit wäre keinesfalls gesagt, dass die Chancengleichheit von Frauen und Männern nunmehr realisiert ist: Das Zeitalter der Gleichstellung könnte überhaupt erst anfangen.

weiterlesen