< Vorheriger Artikel
Sonntag, 19. Mai 2019 Rüdiger Meyer-Spelbrink

Neuer Bundesvorstand gewählt

Auf der diesjährigen Bundesversammlung wurde ein neuer Bundesvorstand für die nächsten 2 Jahre gewählt. Zu erfahrenen langjährigen Bundesvorstandsmitgliedern kommen auch neue Mitglieder hinzu, die sicher viele neue Ideen und Akzente einbringen werden. Auf eigenen Wunsch scheiden Angela Hoffmeyer (nach 10 Jahren) und Torsten Fabricius (nach 4 Jahren) aus dem Bundesvorstand aus, bleiben dem Verein jedoch weiterhin aktiv verbunden.

Gewählt wurden:

  • Dipl.-Soz.-Päd Karin Kokot, Hofheim
  • Marco Michelmann, Polizeibeamter, Schwerin
  • Dipl.-Päd. Uli Severin, Marburg
  • Kay Stratmann, Geschäftsführer, Weiterstadt
  • Markus Witt, Berlin

Die interne Ressortverteilung wird der Bundesvorstand noch auf seiner ersten Klausur festlegen.

Angela Hoffmeyer und Torsten Fabricius haben nicht mehr kandidiert. Angela Hoffmeyer war 10 Jahre ununterbrochen im Bundesvorstand aktiv tätig und damit länger als jedes andere Bundesvorstandmitglied in der Geschichte des Väteraufbruch. Sie hat durch Gründung der Projektgruppe Doppelresidenz einen wesentlichen Beitrag zur Etablierung der Doppelresidenz geleistet. Sie wurde mit langandauerndem Applaus und großen Dank von den angereisten Delegierten verabschiedet.