< Vorheriger Artikel
Dienstag, 01. September 2020 ots.at

Aschbacher/Raab: Papamonat erleichtert seit einem Jahr die Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Seit 1. September 2019 ist es rechtlich möglich, dass Väter anlässlich der Geburt ihres Kindes einen Monat zu Hause bleiben. Zum einjährigen Jubiläum des Papamonats betonen Familienministerin Christine Aschbacher und Frauenministerin Susanne Raab die große Bedeutung des Papamonats für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf: „Kinderbetreuung betrifft beide Elternteile.

[weiterlesen]