Freitag, 13. Oktober 2017 anwalt.de

Ablehnungsgesuch wegen Verschleppungsabsicht ist rechtsmissbräuchlich

In Kindschaftssachen, die den Aufenthalt des Kindes, das Umgangsrecht oder die Kindesherausgabe betreffen, sind Ablehnungsgesuche, die als taktisches Mittel für verfahrensfremde Zwecke dienen, besonders kritisch im Hinblick auf das Beschleunigungspostulat zu beurteilen.

weiterlesen