Allgemeine Presseanfragen

richten Sie bitte an den zuständigen Bundesvorstand Herr Markus Witt und an die Bundesgeschäftsstelle:
presse@vafk.de

Tel: 069 - 13 39 62 90

bgs@vafk.de

Doppelresidenz oder zum Aktionbündnis Doppelresidenz

wenden Sie sich an:
presse@doppelresidenz.org

Markus Witt

Bundesvorstand
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Aktionsbündnis Doppelresidenz

Mobil: 0177 - 2 35 68 21
eMail: witt@vafk.de


Für lokale oder regionale Anfragen

wenden Sie ich an die Bundesgeschäftsstelle
Tel: 069 - 13 39 62 90

bgs@vafk.de

oder direkt an die lokalen Ansprechpartner:
Suchmaske oder Karte


Pressemitteilungen des Väteraufbruchs

Donnerstag, 03. November 2016 Markus Witt

Umgangsrecht für biologische Väter gestärkt

Der Bundesgerichtshof hatte darüber zu entscheiden, unter welchen Umständen einem biologischen Vater Umgang mit seinen Kindern auch gegen den Willen der rechtlichen Eltern zu gewähren ist. Er stellte fest, dass die ablehnende...[mehr]

Rund 3 Mio Kinder in Deutschland sind von Armut und sozialer Ausgrenzung betroffen, viele davon leben mit ihren getrennten Eltern. Der existenzsichernde Bedarf der Kinder wird aber bisher nur bei einem Elternteil anerkannt – den...[mehr]

Am 14.10.2016 wurden Änderungen im Sachverständigenrecht sowie zur Verfahrensbeschleunigung in familiengerichtlichen Verfahren (1) beschlossen. Es ist aber Skepsis angebracht, ob sich die erhofften Verbesserungen auch erfüllen.[mehr]

Freitag, 07. Oktober 2016 Markus Witt

Deutschland erneut wegen Kindesentfremdung verurteilt

Am 6. Oktober 2016 entschied der EGMR in der Sache Moog ./. Deutschland (23280/08 und 2334/10), dass ein mehrjähriger Umgangsausschluss nicht gerechtfertigt war, zumal nicht alle notwendigen Maßnahmen unternommen wurden, den...[mehr]

Dienstag, 04. Oktober 2016 Markus Witt

Familienstudie: Väter sind heute anders

Die Unternehmensberatung A.T. Kearney stellte in ihrer aktuellen Familienstudie 1) fest, dass immer mehr Väter mit der Vereinbarkeit von Beruf und Familie unzufrieden sind. Sie wollen mehr Zeit für die Familie. Was für Väter,...[mehr]

Mittwoch, 17. August 2016 Markus Witt

85% unterhaltspflichtiger Mütter zahlen keinen Unterhalt

Problembären, Krokodile, das Ungeheuer von Loch Ness – das Sommer-loch hat schon viele Kuriositäten erlebt. Die SPD-Führung hat sich in diesem Sommer angebliche Unterhalts-Drückeberger-Väter auserkoren. Das sie selbst in vielen...[mehr]

Kommt heraus, dass der Mann, der bisher glaubte Vater zu sein, nicht der leibliche Vater ist, sollen nun die finanziellen Folgen – sprich der Unterhalt – gesetzlich neu geregelt werden. Der Gesetzentwurf dürfte jedoch wirkungslos...[mehr]

Dienstag, 05. Juli 2016 Markus Witt

30 Jahre Bundesfrauenministerium: Zeit für eine Bilanz

Am 5. Juli lädt Bundesfrauenministerin Manuela Schwesig zum Sommerempfang anlässlich des Jubiläums „30 Jahre Bundesfrauenministerium“. Eine gute Gelegenheit Bilanz zu ziehen und die Frage zu stellen: Wer ist eigentlich für die...[mehr]

Freitag, 17. Juni 2016 Markus Witt

Internationaler Vatertag *: Mehr Familie für Väter

Altersarmut und Lohnunterschiede bei Frauen werden bemängelt – als Ungleichbehandlung von Frauen. Die Ursache liegt überwiegen in der Verantwortungsübernahme für die Familie – daher lasst die Väter ran! [mehr]

Freitag, 10. Juni 2016 Markus Witt

Rücknahme Hartz IV-Reform: Chance für Trennungskinder

Aufgrund massiver Kritik der Verbände hat Arbeitsministerin Nahles ihren Gesetzesentwurf, welcher die SGB II-Leistungen von Alleinerziehenden für die Zeit des Umgangs mit dem anderen Elternteil kürzen sollte, zurück genommen....[mehr]

Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s