"Deutschland braucht ein zeitgemäßes Familienrecht - wir fordern ein gesetzliches Leitbild der Doppelresidenz"

Bild: Petition mitzeichnen.

In einer gemeinsamen Erklärung forderten 60 Mitzeichnende aus Wissenschaft, den Professionen und der Gesellschaft die Politik auf, das deutsche Familienrecht grundlegend zu reformieren. Aus Sicht der UnterzeichnerInnen ist ein Perspektivwechsel dringend notwendig: Weg vom „Alleinerziehen“ nach einer Trennung der Eltern, hin zum „gemeinsam Getrennterziehen“.

Hierfür bitten wir um Ihre / Eure Unterstützung!

Leitartikel


Familienkongress 2017

Termine

Aktuelles

Sonntag, 04. April 2010

ARD Ratgeber Recht: Mehr Rechte für ledige Väter

Frauen kümmern sich um Kinder und Küche, Männer um den Familienunterhalt. Diese jahrzehntelang gelebte gesellschaftliche Realität fand irgendwann Einzug in das Bürgerliche Gesetzbuch. Dieses bestimmt, dass die elterliche Fürsorge...[mehr]


Sonntag, 04. April 2010

Pressemitteilung ISUV: Quo vadis Düsseldorfer Tabelle – Quo vadis elterliche Sorge für nichteheliche Kinder?

Die neue Ausgabe der Zeitschrift des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) befasst sich mit aktuellen Themen des Familienrechts und der Familienpolitik. Im Report 123 stehen zwei Themen im Mittelpunkt: die...[mehr]


Sonntag, 04. April 2010

Lübecker Nachrichten: Kummer mit dem Jugendamt: "Entsorgte" Eltern in Geesthacht

Mindestens neuen Mut hat der Mann mit dem weißen Haar gefasst. Ob er das tun wird, was ihm die anderen geraten haben? „Ich muss noch mal drüber nachdenken,“ sagt er beim jüngsten Treffen der Selbsthilfegruppe „Entsorgte Eltern...[mehr]


Sonntag, 04. April 2010

Petition: Unterhaltsrecht – Transparente Regelung des Selbstbehaltes

Der Interessenverband Unterhalt und Familienrecht (ISUV) hat eine Petition zur Düsseldorfer Tabelle und zum Selbstgehalt verfasst. Der Verband bittet seine Mitglieder und alle Betroffenen um Unterzeichnung der folgenden...[mehr]


Sonntag, 04. April 2010

Zeit-Online: Auch für Männer sind Beruf und Kinder schwer vereinbar

Rainer Sonnenberger engagiert sich für den Verein Väteraufbruch für Kinder. Er erklärt, wie sich Eltern, auch nach einer Trennung, am besten um die Kinder kümmern...[mehr]


Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s

Aus dem Verein

Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s