"Deutschland braucht ein zeitgemäßes Familienrecht - wir fordern ein gesetzliches Leitbild der Doppelresidenz"

Bild: Petition mitzeichnen.

In einer gemeinsamen Erklärung forderten 60 Mitzeichnende aus Wissenschaft, den Professionen und der Gesellschaft die Politik auf, das deutsche Familienrecht grundlegend zu reformieren. Aus Sicht der UnterzeichnerInnen ist ein Perspektivwechsel dringend notwendig: Weg vom „Alleinerziehen“ nach einer Trennung der Eltern, hin zum „gemeinsam Getrennterziehen“.

Hierfür bitten wir um Ihre / Eure Unterstützung!

Leitartikel


Familienkongress 2017

Termine

Aktuelles

Sonntag, 04. April 2010

Stuttgarter Zeitung: Missbrauchsvorwurf frei erfunden

Der 50-jährige Carsten S. (alle Namen geändert) fiel aus allen Wolken, als am 6. August des vergangenen Jahres auf einmal die Polizei vor seiner Tür stand. Er solle ein damals zehnjähriges Mädchen in seinem Bekleidungsgeschäft in...[mehr]


Sonntag, 04. April 2010

Schwarzwälder Bote: Schüler entdecken ihre Talente

Mit zwei Vorträgen meldet sich der Gesamtelternbeirat der Schulen (GEB) zu Wort. Es geht um Jungen als Bildungsverlierer und um wahre Talente. Heute Abend stellt Gesamtelternbeitrats-Vorstandsmitglied Jürgen Griese die Ergebnisse...[mehr]


Sonntag, 04. April 2010

Harburger Nachrichten 14.1.10: Unterhalt: So viel Vorschuss zahlt Vater Staat

Wenn ein Elternteil nach der Trennung den Unterhalt nicht zahlt, dann springt das Jugendamt ein. ... Der Verein "Väteraufbruch für Kinder", der sich für die Rechte von Vätern im Allgemeinen und bei Sorgerechtsstreitigkeiten im...[mehr]


Sonntag, 04. April 2010

Neuerscheinung: "Gesetzliche Regelung der Rechtsverhältnisse nichtehelicher Lebensgemeinschaften" (Sonja Wenger)

Zur Notwendigkeit und inhaltlichen Ausgestaltung eines solchen Gesetzes im Rechtsvergleich mit den Regelungen in Frankreich, den Niederlanden, Belgien und...[mehr]


Sonntag, 04. April 2010

Bundesverfassungsgericht zur Anrechnung fiktiver Einkünfte

Das Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt entschied mit Be­schluss vom 15. Fe­bru­ar 2010 – 1 BvR 2236/09 über Vorgehensweisen bei der Anrechnung von fiktiven Einkünften beim Kindesunterhalt. Die Auf­er­le­gung von...[mehr]


Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s

Aus dem Verein

Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s