"Deutschland braucht ein zeitgemäßes Familienrecht - wir fordern ein gesetzliches Leitbild der Doppelresidenz"

Bild: Petition mitzeichnen.

In einer gemeinsamen Erklärung forderten 60 Mitzeichnende aus Wissenschaft, den Professionen und der Gesellschaft die Politik auf, das deutsche Familienrecht grundlegend zu reformieren. Aus Sicht der UnterzeichnerInnen ist ein Perspektivwechsel dringend notwendig: Weg vom „Alleinerziehen“ nach einer Trennung der Eltern, hin zum „gemeinsam Getrennterziehen“.

Hierfür bitten wir um Ihre / Eure Unterstützung!

Leitartikel


Familienkongress 2017

Termine

Aktuelles

Samstag, 18. Juni 2005

Kinderrechte sind unteilbar

Unsere Kinder brauchen: gleiches Recht des Kindes auf Mutter und Vater gemeinsames Sorgerecht auch für nicht-eheliche Väter Umgangsrechte des Kindes durchsetzen Beachtung internationaler Rechtssprechung...[mehr]


Samstag, 19. Juni 2004

Die Kinder zuerst !

In zahlreichen Ländern Europas, in den USA und in Australien fanden anlässlich des Internationalen Vatertages Demonstrationen gegen das herrschende Familienrecht statt. In Berlin trafen sich Väter, Mütter, Grosseltern und Kinder...[mehr]


Samstag, 14. Juni 2003

Gemeinsames Sorgerecht als Regelfall auch bei nichtehelichen Kindern

Aus diesem Grunde sind Väter und Mütter, Großeltern, Tanten und Onkels aus allen Himmelsrichtungen massenhaft nach Berlin gekommen. Sie haben in Berlin auf die Situation der Väter im Familienrecht aufmerksam gemacht. [mehr]


Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s

Aus dem Verein

Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s