Webinar "Elternkommunikation in Konfliktsituationen" am 10. Juli 2024

Nach dem ersten erfolgreichen Webinar mit Prof. Dr. Nina Weimann-Sandig möchten wir das Thema weiter vertiefen. Hierzu laden wir hiermit zu unserem zweiten Webinar hierzu ein. Schwerpunkt wird die Kommunikation der Eltern in Konfliktsituationen sein.

zum Thema

Auch wenn es schwierig und manchmal auch schmerzlich ist – ein Mindestmaß an Kommunikation gehört zu einer gemeinsamen Elternschaft nach der Trennung. Denn wer kann schon alles rund ums Kind regeln, ohne sich mit dem anderen Elternteil abzusprechen?! Allerdings wird diese Kommunikation oft überschattet von emotionalen Befindlichkeiten der Elternteile, als der Organisation rund ums Kind. Auch wenn es schwierig erscheint – eine Kommunikationsebene, die sachlich angelegt ist, sich aufs Elternsein und Elternbleiben konzentriert und manchmal sogar dazu beiträgt, dass man den getrennten Elternteil wieder sehr zu schätzen weiß, ist möglich. Wie man sie trainieren und unterstützen kann, zeige ich in meinem Webinar. Der erste Schritt lohnt sich, viele Elternteile haben mit mir gemeinsam schon das gemeinsame Elternsein nach der Trennung trainiert.

  • Auf welche Aspekte der Kommunikation sollte ich mich bei gemeinsamer Elternschaft konzentrieren?
  • Warum Kinder unbedingt außen vor bleiben sollten
  • Wertneutrale Kommunikation über das Elternboard
  • Zurück auf Los – Elternkommunikation für Eltern in Konfliktsituationen mit der Methode des reflektierenden Gesprächs
     

zur Referentin

Frau Prof. Dr. Nina Weimann-Sandig ist Professorin für Empirische Sozialforschung und Soziologie an der Evangelischen Hochschule Dresden und hochschuldidaktische Beauftragte. Lehraufträge u.a. zu den Themen Soziale Ungleichheit, empirische Bildungsforschung, Arbeitsmarktforschung, Soziologie der Behinderung, Arbeits- und Organisationssoziologie und qualitative Methoden der Sozialforschung.

Details über Ihre Tätigkeit siehe https://ehs-dresden.de/hochschule/menschen/mitarbeiterinnen-profil?username=Nina.Weimann-Sandig&cHash=a76c9cdb06794fecb68c06b465623bc2
 

Termin und Ort

10. Juli 2024 um 19:00 Uhr

Online (Videokonferenz)
 

Registrierung

Für die Teilnahme ist eine frühzeitige Registrierung notwendig. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte gehen Sie dazu auf die Seite 

Kosten

  • 10,00 Euro Mitglieder
  • 15,00 Euro andere Teilnehmer
     

Es erfolgt keine separate Rechnungstellung. Der Beitrag ist parallel zur Registrierung eigenständig zu zahlen. Mit der Teilnahmebescheinigung wird auch eine Abrechnung über die geleistete Zahlung versandt.

Bitte zahlen Sie den Betrag mit folgenden Möglichkeiten:

Sie erhalten nach Registrierung und Zahlung den Teilnahmeschlüssel.
 

Teilnahmebescheinigung

Falls Sie eine Teilnahmebestätigung wünschen, geben Sie dies bitte auch bei der Registrierung aus. Die Teilnahmebescheinigung wird etwa 2 bis 3 Wochen nach dem Webinar per Mail zugesandt.