Auswahl interessanter Urteile

Das Kammergericht wies in seinem Beschluss vom 18.5.2020 - 13 UF 88/18 - darauf hin, dass es grundsätzlich die Sache des umgangsberechtigten Elternteils sei, darüber zu entscheiden, wo der Ferienumgang mit dem gemeinsamen Kind...[mehr]

Ein funktionierendes Umgangsmodell ist nicht zu Gunsten eines von einem Elternteil gewünschten Wechselmodells abzuändern.[mehr]

Weicht ein Fa­mi­li­en­se­nat bei einer Sor­ge­rechts­ent­schei­dung von der Ein­schät­zung von Gut­ach­tern ab, die eine Kin­des­wohl­ge­fähr­dung fest­ge­stellt hat­ten, muss dies trag­fä­hig be­grün­det wer­den. Das...[mehr]

Bei Ein-Personen-Haushalten bedeutet dies folglich weniger Wohnfläche und Übernahme von Mietkosten in entsprechend geringerer Höhe. Anders ist es jedoch, wenn ein Umgangsrecht für Kinder vorliegt, die einen Bedarf für ein eigenes...[mehr]

Das OLG Dresden hatte sich in dem Verfahren 21 UF 32/21 damit zu beschäftigen, dass die Kindseltern, die das gemeinsame Sorgerecht innehatten, vor Gericht eine gerichtlich gebilligte Vereinbarung über das paritätische...[mehr]

Wenn Oma und Opa versuchen, ihre Enkel gegen unliebsame getrenntlebende Elternteile aufzuhetzen, kann das nach hinten losgehen. Es kann sie sogar das Recht auf Umgang mit den geliebten Enkeln kosten. [mehr]

Mit Beschluss des BGH vom 29.4.2020 - XXII ZB 112/19 - hat dieser darauf hingewiesen, dass der Entzug des Sorgerechts nicht die Ultima Ratio sein muss, sondern das Problem genauso gut durch Erteilung einer Vollmacht des einen...[mehr]

Mittwoch, 15. September 2021 anwalt.de

Die Umgangsvereinbarung und ihre Vermutungswirkung

Haben Eltern für ihre Kinder das gemeinsame Sorgerecht, endet dies nicht mit der Trennung der Eltern, sondern es besteht weiterhin fort. Ist hingegen nur ein Elternteil sorgeberechtigt, steht dem Anderen zumindest ein...[mehr]

Auch bei vorhandener Einwilligungsfähigkeit in eine Corona-Schutzimpfung bei einem fast 16-jährigen Kind bedarf es eines Co-Konsenses mit den sorgeberechtigten Eltern.[mehr]

Ein Vater kann die Teilnahme an der Einschulungsfeier seines Kindes nicht erzwingen, wenn er aktuell kein Sorgerecht hat und das Verhältnis der Eltern zerrüttet ist.[mehr]

Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 Nächste > Letzte >>