Die wichtigsten VAfK-Veröffentlichungen zum Thema Sorgerecht

In seinem Positionspapier vom 10. Januar 2010 empfiehlt der Väteraufbruch für Kinder e.V., dass im Regelfall alle nicht miteinander verheirateten Eltern ab Vaterschaftsanerkennung, möglichst ab Geburt, die elterliche Sorge...[mehr]

Die geplante Sorgerechtsreform der Regierungskoalition greift zu kurz und verbessert nicht die Situation von betroffenen Kindern und ihren unverheirateten Eltern. Der Väteraufbruch für Kinder e. V. (VAfK) lehnt die Vorschläge ab,...[mehr]

Die heutige Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Regelung des Sorgerechts für nicht-miteinander verheiratete Eltern wird vom Väteraufbruch als Schritt in die richtige Richtung begrüßt. Damit nimmt das...[mehr]

Die jetzt getroffene Regelung provoziere gerichtlichen Streit um das Sorgerecht und sei deshalb dem Wohl des Kindes abträglich, befürchtet die SPD-Abgeordnete Wolf. Die SPD-Parlamentarierin Edith Niehuis nannte die...[mehr]

Mit überragender Mehrheit wurde auf dem bundesweiten Aktiven-Treffen des Väteraufbruchs in Fulda am 27.2.2010 die Präambel des Positionspapiers zur gemeinsamen Sorge nicht miteinander verheirateter Eltern verabschiedet. Danach...[mehr]

Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-25 Nächste > Letzte >>