"Deutschland braucht ein zeitgemäßes Familienrecht - wir fordern ein gesetzliches Leitbild der Doppelresidenz"

Bild: Petition mitzeichnen.

In einer gemeinsamen Erklärung forderten 60 Mitzeichnende aus Wissenschaft, den Professionen und der Gesellschaft die Politik auf, das deutsche Familienrecht grundlegend zu reformieren. Aus Sicht der UnterzeichnerInnen ist ein Perspektivwechsel dringend notwendig: Weg vom „Alleinerziehen“ nach einer Trennung der Eltern, hin zum „gemeinsam Getrennterziehen“.

Hierfür bitten wir um Ihre / Eure Unterstützung!

Leitartikel


Familienkongress 2017

Termine

Aktuelles

Freitag, 16. März 2018

Gemeinsame Kinderbetreuung - auch nach der Trennung

Einer betreut, der andere zahlt? Die Freien Demokraten wollen, dass Scheidungskinder künftig bei jedem Elternteil ein Zuhause haben. Mit ihrem Wechselmodell setzten sie sich dafür ein, die gleichberechtigte und abwechselnde...[mehr]


Freitag, 16. März 2018

Altersarmut vorprogrammiert

Am 18. März ist Equal Pay Day, ein Tag, der zeigen soll, wie viel weniger Frauen im Vergleich zu Männern verdienen. Durchschnittlich sind es 21 % weniger – und das ohne signifikante Veränderung in den letzten Jahren! Der Equal...[mehr]


Donnerstag, 15. März 2018

Was Männer davon haben

Das Bundesforum Männer, Interessenverband für Jungen, Männer & Väter e. V., unterstützt den Equal Pay Day am 18. März 2018. „Equal Pay ist nicht nur eine Frage der Solidarität mit Frauen, sondern der grundlegenden...[mehr]


Mittwoch, 14. März 2018

Das Wechselmodell als kindzentrierte Umsetzung des gesellschaftlichen Wandels

Am 15. März wird im Bundestag über einen Antrag der FDP-Fraktion beraten, der das Wechselmodell (Doppelresidenz) als gesetzlichen Regelfall für die gleichverantwortliche Betreuung von Kindern getrennter Eltern vorsieht. Ein...[mehr]


Freitag, 02. März 2018

Im Zweifel für die Doppelresidenz

In seiner Entscheidung XII ZB 601/15 stellte der Bundesgerichtshof ( BGH) heraus, dass das Wechselmodell (Doppelresidenz) bevorzugt anzuordnen ist, sofern sich kein deutlicher Vorteil für das Residenzmodell ergeben sollte.[mehr]


Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s

Aus dem Verein

Sonntag, 07. Mai 2017

Erfolgreiche Doppelresidenz-Veranstaltung in Berlin

Am 26. April 2017 versammelten sich rund 140 Teilnehmer, darunter rund 1/3 aus den familialen Professionen, in der Berliner Urania um der Frage nachzugehen: "Das Wechselmodell - die beste Lösung für alle?".[mehr]


Samstag, 04. Februar 2017

Baby Björn und Väteraufbruch für Kinder in Kooperation

Väter sind heute am Leben ihrer Kinder aktiv beteiligt - und zwar von Anfang an. Die Schwedische Firma Baby Björn möchte dies in Deutschland fördern und kooperiert daher mit dem Väteraufbruch für Kinder e.V..[mehr]


Montag, 19. Dezember 2016

Online-TV: VAfK und VBM gemeinsam zum familienpolitischen Abend

Im September 2016 veranstalteten der Väteraufbruch für Kinder und der Verband berufstätiger Mütter gemeinsam ihren zweiten familienpolitischen Abend.[mehr]


Dienstag, 13. Dezember 2016

10. Mai 2017: Kindern zwei Zuhause geben

Die Doppelresidenz (Wechselmodell) bietet wertvolle Chancen für die Entwicklung von Kindern. Dabei stellen sich aber auch zahlreiche Fragen, über die wir im Rahmen der Veranstaltung gerne informieren und dies mit Ihnen...[mehr]


Donnerstag, 08. Dezember 2016

Väteraktivisten fordern mehr Rechte

Wir trennen uns, aber wir bleiben deine Eltern“, diesen Satz bekommen heutzutage immer mehr Kinder zu hören. Dabei sieht ihr Alltag in der Regel so aus, dass die meisten ein Zuhause haben – und einen Wochenendwohnsitz. Der Verein...[mehr]


Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s